Gleisenau

Gleisenau ist ein Ortsteil der Gemeinde Ebelsbach im unterfränkischen Landkreis Haßberge. Urkundlich erwähnt wurde der Ort im 9. Jahrhundert als Glisinawa.

Mitte des 16. Jahrhunderts erbaute die Familie Fuchs ein Wasserschloss. Mitte des 18. Jahrhunderts ging die Gemeinde an die Familie Groß von Trockau. Aus dieser Zeit stammt das jetzige Schloss mit Schlosskapelle. In den 1960er-Jahren wurden Schloss und Schlosspark von den Groß von Trockau an Privateigentümer verkauft. Bis zur Gebietsreform, die am 1. Juli 1971 in Kraft trat, war Gleisenau eine eigenständige Gemeinde.

Ebelsbach

Ebelsbach
Gemeinde in Bayern
Ebelsbach ist eine Gemeinde im unterfränkischen Landkreis Haßberge und der Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Ebelsbach.

Postleitzahl: 97500

Gemeinde Ebelsbach. Landkreis Haßberge. Ortsdurchfahrt. März 2016

Unterfränkin Dorothee Bär wird CSU-Staatsministerin für Digitalisierung